• Neue Firewall-Modelle bieten verbesserte Schutzoptionen für Multi-Gigabit-Bedrohungen und sichern SD-Zweigstellen-Implementierungen ab
  • SonicWall treibt den SASE-Bereich mit neuer Lösung Zero Trust Cloud Edge Secure Access voran

München, 12. November 2020 — SonicWall stellt heute die erweiterte Capture Cloud Platform mit einer hochleistungsfähigen NSa 2700 Firewall sowie drei neuen, kosteneffizienten TZ-Firewall-Optionen vor. Das Unternehmen präsentiert außerdem SonicWall Cloud Edge Secure Access: Diese Lösung bietet einfach zu implementierende, benutzerfreundliche Zero-Trust- Sicherheit für Unternehmen, die auf ein modernes Arbeitsmodell setzen, in dem Mitarbeiter von jedem beliebigen Ort aus arbeiten können.

„Mit fortschreitender Entwicklung neuer Technologien sind Unternehmen gezwungen, entsprechende Investitionen zu tätigen, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Gleichzeitig müssen sie sicherstellen, dass diese nahtlos in den Betrieb des Unternehmens integriert werden“, so Bill Conner, President und CEO von SonicWall. „Da Remote-Anwender immer mehr Geräte benötigen, die Verbreitung von IoT weiter zunimmt und verteilte Netzwerke mit immer neuen Sicherheits- und Konnektivitätsmaßnahmen konfrontiert sind, bieten wir maßgeschneiderte Lösungen, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden.“

Schutz vor Multi-Gigabit-Bedrohungen, SonicOS 7.0 für NSa-Serie verfügbar
Die neue SonicWall NSa 2700 erweitert die Leistung bei Multi-Gigabit-Bedrohungen für Unternehmen, MSSPs, Behörden sowie für wichtige Branchen im Einzelhandel, Gesundheitswesen und Gastgewerbe. Die erste Mid Level Appliance des Unternehmens auf der neuen SonicOS 7.0-Plattform bietet eine moderne UX/UI, Geräteübersichten, erweiterte Sicherheitskontrolle sowie wichtige Netzwerk- und Verwaltungsfunktionen.

Wie die anderen Firewall-Appliances der neuesten Generation von SonicWall ist auch die NSa 2700 für die Verwaltung durch den Cloud-nativen Network Security Manager (NSM) von SonicWall geeignet und stellt Unternehmen eine zentrale, benutzerfreundliche Cloud-Oberfläche für optimierte Verwaltung, Analyse und Berichterstellung bereit.

Neue Low-End TZ-Firewalls liefern mehr Optionen für SD-Branch-Implementierungen
Um den Schutz der zunehmenden SD-Zweigstellen-Lösungen zu gewährleisten, liefert SonicWall mit den neuen kostengünstigen TZ-Firewall-Optionen mehr Möglichkeiten für KMUs. Die neuen Firewalls TZ270, TZ370 und TZ470 wurden speziell für mittelgroße und verteilte Unternehmen mit SD-WAN-Standorten entwickelt. Die 5G- und LTE-fähigen TZ-Firewalls sind mit einem praktischen USB 3.0-Anschluss ausgestattet, um schnell und zuverlässig 5G-Konnektivität bereitzustellen.

„Die Leistung der neuen TZ-Firewall ist eine enorme Steigerung, die für die DPI-SSL-Inspektion erforderlich ist“, so Data-Sec Senior IT Security Solutions Architect Daniel Franz. „Die Firewall verfügt über ausgezeichnete Sicherheitsfunktionen wie Capture ATP und eine einheitliche Endpunktintegration.“

Das neue ZTNA-Angebot von SonicWall schützt moderne Arbeitsumgebungen
Als führender Anbieter des robusten Secure Access Service Edge (SASE) stellt SonicWall seine neue Zero Trust Network Access (ZTNA) Lösung vor. Mit SonicWall Cloud Edge Secure Access können Unternehmen den Netzwerkzugriff auf sowohl verwaltete als auch nicht verwaltete Geräte, basierend auf Identität, Standort und Geräteparametern, regeln und schützen. Die Cloud-native Lösung bietet eine schnelle, sichere und authentifizierte Verbindung zu jedem Cloud- und On-Premise-Netzwerk. Dabei wird das Zero-Trust-Modell „Authorize first – Connect later“ befolgt.

„Cloud Edge hat sich bisher als sehr überzeugend erwiesen. Alle Funktionen haben zuverlässig funktioniert und die Leistung war überragend“, sagt Harry Boyne, Technical Director, Chalkline Solutions Limited (UK). „Wir arbeiten seit fast einem Jahrzehnt mit SonicWall-Firewalls und haben festgestellt, dass sie konsistent funktionieren und eine wichtige Rolle bei den Netzwerkgrenzen unserer Kunden vor Ort spielen. Wir schätzen die Arbeit mit Cloud Edge sehr, da sie uns dabei hilft, dieselbe sichere und zuverlässige Schnittstelle auch auf die Heim- und Remote-Umgebungen unserer Kunden auszudehnen, ohne dass dafür zusätzliche Hardware oder erhebliche Kosten anfallen. Wir sind zuversichtlich, dass diese Lösung einen echten Beitrag zum Erfolg unserer Kunden leisten wird, insbesondere angesichts des massiven Anstiegs der Nachfrage nach Lösungen für Remote-Arbeit in diesem Jahr.“

Cloud Edge Secure Access ist einfach einzurichten und leicht zu skalieren. Ein IT-Administrator kann die Zero-Trust Sicherheitslösung in nur 15 Minuten konfigurieren; Anwender können die Client-Applikation in nur fünf Minuten selbst installieren.

SonicWall Cloud Edge Secure Access bietet zusammen mit SonicWall Secure Mobile Access und der SSL-VPN-Technologie eine Remote-Sicherheitslösung, die neue Sicherheitsstandards setzte – noch bevor die Corona-Pandemie das Geschäftsleben bestimmte und diese neuen Standards einforderte.

SonicWall hat außerdem Schlüsselprodukte mit neuen Unternehmens- und MSSP-Funktionen aktualisiert. Network Security Manager (NSM) 2.1 fügt verschiedene Optionen für NSM-Implementierungen vor Ort hinzu, um den Betrieb von SOCs einfacher und kontrollierbarer zu gestalten. Der Endpunktschutz von SonicWall Capture Client 3.5 unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung mehrerer Mandanten, was zu niedrigeren Betriebskosten und schnelleren Reaktionszeiten führt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sonicwall.com.

Über SonicWall
SonicWall bietet umfassende Cybersicherheit für das Zeitalter der hyper-verteilten IT in einer Arbeitsrealität, in der alle Menschen von Mobilgeräten oder aus dem Home Office auf Daten zugreifen. SonicWall rüstet Unternehmen für diese neue Normalität des Geschäftslebens mit nahtlosen Sicherheitslösungen, die verdeckte Cyberangriffe über die unzähligen Endpunkte, Geräte und Cloudanwendungen abwehren. Immer mehr mobile Zugriffe und Fernzugriffe führen zu Lücken in der Cybersicherheit von Unternehmen, Regierungen und KMUs. SonicWall schließt diese mit wirtschaftlichen Sicherheitslösungen, die es ermöglichen, Bedrohungen vorherzusehen, in Echtzeit zu erfassen und zu bekämpfen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sonicwall.com.

Folgen Sie uns auf TwitterLinkedInFacebook und Instagram.

Presse-Kontakt:

SonicWall
Lindsey Lockhart
Director of Public Relations
T: +1 214 562 1521
llockhart@sonicwall.com

PR-Agentur April Six
Thomas Schneider
T: +49 89 82109971
thomas.schneider@aprilsix.com