en-DE
Suche-Symbol

SonicWall Netzwerksicherheit Virtuelle (NSv) Serie

SonicWall Netzwerksicherheit Virtuelle (NSv) Serie liefert SonicWalls branchenführende Next-Generation Firewall (NGFW)-Funktionen mit automatischer Echtzeit-Sicherheitsverletzungserkennung und -schutz, um Ihre Workloads in der Cloud vor Bedrohungen zu schützen. Verwalten Sie konsistente Sicherheitsrichtlinien zentral über eine einzige Konsole für Umgebungen in der Cloud- und vor Ort.
Mehr erfahren >

Virtuell Produktbild

Cloud-Sicherheit der nächsten Generation für Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen

SonicWall Netzwerksicherheit Virtuelle (NSv) Serie liefert SonicWalls branchenführende Next-Generation Firewall (NGFW)-Funktionen mit automatischer Echtzeit-Sicherheitsverletzungserkennung und -schutz, um Ihre Workloads in der Cloud vor Bedrohungen zu schützen. Verwalten Sie konsistente Sicherheitsrichtlinien zentral über eine einzige Konsole für Umgebungen in der Cloud- und vor Ort.
Mehr erfahren >

Legende: S — Standard,  O — Optional,  N — Nicht verfügbar

_productName NSv 10 NSv 25 NSv 50 NSv 100 NSv 200 NSv 300 NSv 400 NSv 800 NSv 1600
Betriebssystem Firewall allgemein SonicOS SonicOS SonicOS SonicOS SonicOS SonicOS SonicOS SonicOS SonicOS
Unterstützte Hypervisor Firewall allgemein VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5 VMware ESXi v5.5 / v6.0 / v6.5
Unterstützte Public-Cloud-Plattformen (Typ von Instance) Firewall allgemein n. z. n. z. n. z. n. z. AWS (c5.large), Azure (Std D2 v2) n. z. AWS (c5.xlarge), Azure (Std D3 v2) AWS (c5.2xlarge), Azure (Std D4 v2) AWS (c5.4xlarge), Azure (Std D5 v2)
Max. Anz. Kerne Firewall allgemein 2 2 2 2 2 3 4 8 16
Anzahl von Schnittstellen (ESXi/AWS/Azure) Firewall allgemein 8 8 8 8 8/3/2 8/-/- 8/4/4 8/4/8 8/8/8
Max. Anz. Mgmt-/DataPlane-Kerne Firewall allgemein 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1 1/2 1/3 1/7 1/15
Arbeitsspeicher min. 1 Firewall allgemein 4 GB 4 GB 4 GB 4 GB 4 GB 6 GB 8 GB 10 GB 12 GB
Arbeitsspeicher max. 2 Firewall allgemein 6 GB 6 GB 6 GB 6 GB 6 GB 8 GB 10 GB 14 GB 18 GB
Unterstützte IP/Knoten Firewall allgemein 10 25 50 100 Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt
Speicher Firewall allgemein 60 GB 60 GB 60 GB 60 GB 60 GB 60 GB 60 GB 60 GB 60 GB
SSO-Nutzer Firewall allgemein 25 50 100 100 500 5.000 10.000 15.000 20.000
Protokollierung Firewall allgemein Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog Analyzer, Lokales Protokoll, Syslog
Hohe Verfügbarkeit Firewall allgemein Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3 Aktiv/Passiv3
Prüfdurchsatz der Firewall Leistung der Firewall/VPN (4) 2 Gbps 2,5 Gbps 3 Gbps 3,5 Gbps 4,1 Gbps 5,9 Gbps 7,8 Gbps 13,9 Gbps 17,2 Gbps
Vollständiger DPI-Durchsatz (GAV/GAS/IPS) Leistung der Firewall/VPN (4) 450 MBps 550 MBps 650 MBps 750 MBps 900 MBps 1,6 Gbps 2,2 Gbps 4,0 Gbps 6,4 Gbps
Durchsatz Applikationsinspektion Leistung der Firewall/VPN (4) 1 Gbit/s 1,25 Gbps 1,5 Gbps 1,75 Gbps 2,3 Gbps 3,4 Gbps 4,1 Gbps 5,5 Gbps 6,4 Gbps
Durchsatz IPS Leistung der Firewall/VPN (4) 1 Gbit/s 1,25 Gbps 1,5 Gbps 1,75 Gbps 2,3 Gbps 3,4 Gbps 4,1 Gbps 5,5 Gbps 6,7 Gbps
Durchsatz Anti-Malware-Inspektion Leistung der Firewall/VPN (4) 450 MBps 550 MBps 650 MBps 750 MBps 900 MBps 1,6 Gbps 2,2 Gbps 4,0 Gbps 6,6 Gbps
Durchsatz IMIX Leistung der Firewall/VPN (4) 750 MBps 850 MBps 950 MBps 1100 MBps 1,5 Gbps 2,3 Gbps 2,8 Gbps 4,2 Gbps 5,3 Gbps
TLS/SSL-DPI-Datendurchlauf Leistung der Firewall/VPN (4) 650 MBps 750 MBps 850 MBps 950 MBps 1,1 Gbps 1,2 Gbps 1,8 Gbps 3,4 Gbps 5,1 Gbps
Durchsatz VPN Leistung der Firewall/VPN (4) 500 MBps 550 MBps 600 MBps 650 MBps 750 MBps 1,4 Gbps 1,9 Gbps 4,2 Gbps 8,4 Gbps
Verbindungen pro Sekunde Leistung der Firewall/VPN (4) 1.800 5.000 8.000 10.000 13.760 24.360 37.270 75.640 125.000
Maximale Verbindungen (SPI) Leistung der Firewall/VPN (4) 2.500 6.250 12.500 25.000 225.000 1 M 1,5 m 3M 4M
Maximale Verbindungen (DPI) Leistung der Firewall/VPN (4) 2.500 6.250 12.500 25.000 125.000 500.000 1,5 m 2M 2.5 m
DPI-TSL/SSL-Verbindungen Leistung der Firewall/VPN (4) 500 1.000 2.000 4.000 8.000 12.000 20.000 30.000 50.000
VPN-Tunnel zwischen den Standorten VPN 10 10 25 50 75 100 6000 10.000 25.000
IPSec VPN-Clients (max.) VPN 10 10 25 25 50(1000) 50(1000) 2000(4000) 2000(6000) 2000(10.000)
SSL VPN NetExtender Clients (Maximum) VPN 2(10) 2(25) 2(25) 2(25) 2(100) 2(100) 2(100) 2(100) 2(100)
Verschlüsselung/Authentifizierung VPN DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC) DES, 3DES, AES (128, 192, 256-bit)/MD5, SHA-1, Suite B, Common Access Card (CAC)
Schlüsselaustausch VPN Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v Diffie-Hellman-Gruppen 1, 2, 5, 14v
Route-basiertes VPN VPN RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP RIP, OSPF, BGP
IP-Adresszuweisung Networking Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay Statisch, DHCP, interner DHCP-Server, DHCP-Relay
NAT-Modi Networking 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus 1:1, viele:1, 1:viele, flexible NAT (überlappende IPs), PAT, transparenter Modus
VLAN-Schnittstellen Networking 25 25 50 50 50 256 500 512 512
Routing-Protokolle Networking BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing BGP, OSPF, RIPv1/v2, Statische Routen, Richtlinienbasiertes Routing
QoS (Quality of Service) Networking Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p Bandbreitenpriorität, maximale Bandbreite, garantierte Bandbreite, DSCP-Markierung, 802.1p
Authentifizierung Networking XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix XAUTH/RADIUS, Active Directory, SSO, LDAP, Novell, Interne Nutzer-Datenbank, Terminal Services, Citrix
VoIP Networking Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP Volle Unterstützung für H.323-v1-5, SIP
Standards Networking TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS TCP/IP, ICMP, HTTP, HTTPS, IPSec, ISAKMP/IKE, SNMP, DHCP, PPPoE, L2TP, PPTP, RADIUS

(1) Arbeitsspeicher mit Jumbo Frame deaktiviert.

(2) Arbeitsspeicher mit Jumbo Frame aktiviert. Bei aktiviertem Jumbo Frame ist zusätzlicher Arbeitsspeicher erforderlich.

(3) Hochverfügbarkeit auf VMware ESXi -Plattform verfügbar.

(4) Die veröffentlichten Leistungswerte sind laut Spezifikation, die tatsächliche Leistung kann je nach der eingesetzten Hardware abweichen., Netzwerkbedingungen; Firewall-Konfiguration und aktivierte Dienste. Außerdem können die Leistung und die Kapazitäten je nach zugrunde liegender Virtualisierungsinfrastruktur eventuell variieren,, und wir empfehlen zusätzliches Testen innerhalb Ihrer Umgebung, um sicherzustellen, dass Ihre Leistungs- und Kapazitätsanforderungen erfüllt werden. Leistungsmetriken wurden unter Verwendung des Intel Xeon W-Prozessors (W-2195 2,3 GHz), 4,3 GHz Turbo, 24,75 M Cache) mit SonicOS 6.5.0.2 mit VMware vSphere 6.5 beobachtet.

Testmethoden:

Maximale Leistung basierend auf RFC 2544 (für Firewall).
Der Datendurchsatz bei vollständiger DPI/Gateway-Anti-Virus- bzw. -Anti-Spyware-Schutz/IPS wurde mit dem Spirent WebAvalanche HTTP-Leistungstest sowie Ixia Testtools nach Branchenstandard gemessen.
Tests erfolgten mit mehreren Datenströmen über mehrere Portpaare.
Der VPN-Datendurchsatz wurde gemäß RFC 2544 gemessen. Dabei wurde UDP-Datenverkehr mit einer Paketgröße von 1.418 Byte verwendet. Änderungen von Spezifikationen und Funktionen vorbehalten.

Detaillierte Übersicht
Virtuelle Firewall der nächsten Generation für Cloud-Sicherheit Bild

Virtuelle Firewall der nächsten Generation für Cloud-Sicherheit

  • Leverage Real-Time Deep Memory Inspection (RTDMI™) und Reassembly-Free Deep Packet Inspection (RFDPI®)
  • Stoppen Sie Zero-Day-Bedrohungen mit Capture ATP multi-engine Sandboxing
  • Blockieren Sie Viren, Spyware, Malware, Intrusionen, verschlüsselte Bedrohungen, bösartige Apps und Websites
  • Erhalten Sie VPN- und Netzwerk-Segmentierungsfähigkeiten
  • Realisieren Sie Plattformunterstützung über Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen hinweg.


MEHR ERFAHREN >

Erweitern Sie Sicherheit der nächsten Generation über Hybrid- und Multi-Cloud Bild

Erweitern Sie Sicherheit der nächsten Generation über Hybrid- und Multi-Cloud

  • Sichern Sie Ihre Verbindungen ab und verhindern Sie die seitliche Ausbreitung von Malware.
  • Aktivieren Sie Mikrosegmentierung und Mandantenfähigkeit
  • Verwalten Sie Sicherheits-Governance, Compliance und Risiko von einer einzigen Konsole
  • Fördern Sie Agilität und Skalierbarkeit ohne Leistungseinbußen 
  • Über unbefristete und befristete Lizenzmodelle verfügbar


MEHR ERFAHREN >

Sichern Sie Ihre Öffentliche Cloud Bild

Sichern Sie Ihre Öffentliche Cloud

  • Sichern Sie Arbeitslasten on Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure
  • Skalieren und passen Sie Ihre Infrastruktur entsprechend an
  • Helfen Sie bei der Einhaltung von Compliance-Standards und Richtlinien
  • Erhalten Sie vollständige Transparenz und Kontrolle des Datenverkehrs über mehrere Regionen und Verfügbarkeitszonen hinweg
  • Erzielen Sie Kostenvorteile und Effizienz, indem Sie vom CAPEX- zum OPEX-Modell wechseln

MEHR ERFAHREN >

Sichern Sie Ihre Pivate Cloud Bild

Sichern Sie Ihre Pivate Cloud

  • Sichere Workloads in VMware ESXi und Microsoft Hyper-V
  • Verhindern Sie Bedrohungen durch vollständige Einsicht in die Intra-Host-Kommunikation zwischen virtuellen Maschinen
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Sicherheitsrichtlinien für die gesamte virtuelle Umgebung richtig eingesetzt werden
  • Stellen Sie sichere Anwendungsaktivierungsregeln für Anwendung, Nutzer und Gerät bereit ‒ unabhängig vom VM-Standort
  • Implementieren Sie richtige Sicherheitszonen und Isolierungen
Schützen Sie die Auslastung Ihrer Virtuellen Maschine Bild

Schützen Sie die Auslastung Ihrer Virtuellen Maschine

  • Schützen Sie sich mit Capture Advanced Threat Protection (ATP) vor Zero-Day-Schwachstellen 
  • Verhindern Sie die unautorisierte Übernahme von virtuellen Systemen
  • Verhindern Sie den unautorisierten Zugriff auf geschützte Datenbestände
  • Blockieren Sie bösartige und aggressive Aktionen, beispielsweise die Verbreitung von Malware, das Ausführen von Betriebssystembefehlen, das Durchsuchen von Dateisystemen und die C&C-Kommunikation
  • Vermeiden Sie Serviceunterbrechungen von Teilen oder Komplettausfälle des virtuellen Ökosystems
Segmentierungssicherheit Bild

Segmentierungssicherheit

  • Gruppieren Sie ähnliche Schnittstellen und wenden Sie die gleichen Richtlinien auf sie an
  • Kontrollieren Sie strikt den Zugriff auf kritische interne Resourcen
  • Schränken Sie die Segmentierung automatisch basierend auf dynamischen Kriterien wie Identität, Geo-IP und Sicherheitsstatus mobiler Endpunkte ein
  • Integrieren Sie mühelos Multi-Gigabit-Netzwerkschaltungen in Sicherheitsdurchsetzungs-Richtlinien
Flexible Bereitstellungsoptionen Bild

Flexible Bereitstellungsoptionen

  • Stellen Sie es über eine Vielzahl von virtualisierten und Cloud-Plattformen für verschiedene Anwendungsfälle der privaten und öffentlichen Cloud-Sicherheit bereit
  • Stellen Sie die Systemstabilität, Service-Zuverlässigkeit und regulatorische Konformität sicher
  • Passen Sie sich leicht an Änderungen von Servicelevels an und stellen Sie sicher, dass VMs und ihre Applikationslasten und Dateneigentum verfügbar und gesichert sind
  • Verbessern Sie die Systemskalierbarkeit, die Betriebsagilität und die Bereitstellungsgeschwindigkeit, vereinfachen Sie die Verwaltung und reduzieren Sie Kosten
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software