Die neue SonicWall TZ-Serie ist die erste Desktop-Firewall, die einen Multi-Gigabit-Schutz vor Malware und Ransomware bietet, selbst für Angriffe, die im TLS 1.3-Datenverkehr verborgen sind

München, 11. August 2020 — Firewall-Technologie ist ein wesentlicher Bestandteil der modernen Netzwerksicherheit in Unternehmen, die dezentrale Systeme und die schnell wachsende Zahl externer und mobiler Mitarbeiter absichern müssen.

Um die Verwaltung der Cybersicherheit einfacher und zugänglicher zu gestalten, stellt SonicWall heute die neuen Zero-Touch-fähigen Multi-Gigabit SonicWall TZ-Firewalls mit SD-Branch-Funktionen vor. Darüber hinaus führt SonicWall eine neu gestaltete Cloud-Native-Management-Konsole ein, die die Verwaltung durch neue, moderne Benutzeroberflächen optimiert.

„Die Zahl der Sicherheitsschwachstellen ist explosionsartig gestiegen. IT-Abteilungen, die ohnehin über begrenzte Ressourcen und Budgets verfügen, verwalten eine immer größere Anzahl von Endgeräten in verteilten Netzwerken.“, so Atul Dhablania, Senior Vice President und Chief Operating Officer von SonicWall.

Die neuen SonicWall-Firewalls der nächsten Generation, die SonicWall TZ570 und TZ670, sind die ersten Desktop-Firewalls, die Multi-Gigabit-Schnittstellen (5/10G) für die Verbindung mit SonicWall-Switches oder anderen Netzwerkgeräten in SD-Branch-Implementierungen bieten. Sie bilden das Herzstück der Boundless-Cybersecurity-Plattform.

Als Bestandteil der neuen TZ-Firewall-Serie bietet SonicOS 7.0 Administratoren ein neues Sicherheitsniveau mit modernen Benutzeroberflächen, intelligenten Geräteabbildungen, erweiterter Sicherheitskontrolle sowie wichtigen Netzwerk- und Verwaltungsfunktionen. Dank der SD-Branch-Ready-Funktionen können Zweigstellen oder verteilte Standorte innerhalb weniger Minuten verbunden und geschützt werden, was eine einheitliche Übersicht und Bedrohungserkennung von einer zentralen Stelle aus ermöglicht.

Betriebsabläufe mit Cloud-Native Management optimieren
Die neuen Anwendungen können über den Cloud-Native Network Security Manager (NSM) 2.0 verwaltet werden. So erhalten Unternehmen eine einzige, benutzerfreundliche Cloud-Oberfläche für eine optimierte Verwaltung, Analyse und Berichterstellung mit innovativer Benutzeroberfläche und -erfahrung.

„SonicWall ist nicht nur ein Produkt, sondern eine Community.“, so Leaf Cloud Service Engineer Justin Archer. „Eine Reihe an Sicherheitsprodukten, die einwandfrei funktionieren, und hinter denen ein starkes Team steht, das bereit ist, zu helfen, wenn man nicht weiterkommt. Mit dem neu konzipierten Betriebssystem fühlt es sich an, als würde man auf einem leistungsstarken Computer arbeiten. Es ist einheitlich und übersichtlich und ermöglicht eine detailliertere Analyse dessen, was die Firewall gerade erledigt. Zusammen mit dem neuen NSM, bei dem die Schnittstellen praktisch identisch sind, entsteht eine graphische Benutzeroberfläche nach Maß“.

Mehr Sicherheit durch 3X Threat Protection
Die neuen Geräte der TZ-Serie sind eine Antwort auf die wachsende Nachfrage nach erschwinglichen Gigabit-Internetgeschwindigkeiten und helfen Unternehmen, die fortschrittlichsten Cyberattacken ohne Beeinträchtigung der Netzwerkleistung zu bekämpfen.

„Diese neue Serie macht mehrschichtige Sicherheit für Unternehmen jeder Größe zugänglicher.“, so Jayant Thakre, Vice President of Products bei SonicWall. „Die Implementierung ist einfacher, der Schutz ist stärker und die Leistung ist schneller als je zuvor – und das Ganze ist 5G-fähig.“

Die neuen Firewalls TZ570 und TZ670 können:

  • Bedrohungsabwehrgeschwindigkeiten von bis zu 2,5 Gbit/s erreichen, selbst wenn alle Sicherheitsdienste eingeschaltet sind.
  • Bis zu 1,5 Millionen Geräte oder Benutzer verbinden und sichern – eine 900-prozentige Steigerung der maximalen Verbindung pro Gerät.
  • Bei SSL/TLS-Verbindungen können TZ570- und TZ670-Firewalls bei aktivierter DPI-Funktion bis zu 30.000 gleichzeitige Verbindungen schützen.

Die neuen TZ-Firewalls sind bereits für Zero-Touch-Funktionen geeignet und lassen sich mit der neuen mobilen App SonicWall SonicExpress einfacher einrichten und verwalten. So können Administratoren TZ-Firewalls innerhalb von Minuten in drei einfachen Schritten mühelos in Betrieb nehmen: einfach registrieren, verbinden und verwalten.

Die neue TZ-Serie unterstützt auch den Schutz vor Hochgeschwindigkeitsbedrohungen im Datenverkehr, der mit dem TLS 1.3-Standard verschlüsselt wird.

Weitere Informationen zu den neuen Firewalls TZ570 und TZ670 finden Sie unter sonicwall.com/de-de/products/firewalls/entry-level/.

Über SonicWall
SonicWall bietet umfassende Cybersicherheit für das Zeitalter der hyper-verteilten IT in einer Arbeitsrealität, in der alle Menschen von Mobilgeräten oder aus dem Home Office auf Daten zugreifen. SonicWall rüstet Unternehmen für diese neue Normalität des Geschäftslebens mit nahtlosen Sicherheitslösungen, die verdeckte Cyberangriffe über die unzähligen Endpunkte, Geräte und Cloudanwendungen abwehren. Immer mehr mobile Zugriffe und Fernzugriffe führen zu Lücken in der Cybersicherheit von Unternehmen, Regierungen und KMUs. SonicWall schließt diese mit wirtschaftlichen Sicherheitslösungen, die es ermöglichen, Bedrohungen vorherzusehen, in Echtzeit zu erfassen und zu bekämpfen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sonicwall.com.

Folgen Sie uns auf TwitterLinkedInFacebook und Instagram.

Presse-Kontakt:

SonicWall
Lindsey Lockhart
Director of Public Relations
T: +1 214 562 1521
llockhart@sonicwall.com

PR-Agentur April Six
Maria Dudusova
T: +49 8982109971
maria.dudusova@aprilsix.com