en-DE
search-icon

Email Security 9.0 Handbuch

Junkordner-Verwaltung

Der Junkordner ermöglicht es Ihnen, E-Mail-Nachrichten zu überprüfen und zu verarbeiten, die im Junkordner unter Quarantäne gestellt wurden. Durch die Analyse wurden diese E-Mails als Spam, als durch Viren infiziert, als Richtlinienverletzungen oder als Phishingangriffe gekennzeichnet. Nach der Überprüfung können Sie bei fälschlicherweise identifizierten Nachrichten den Junkverdacht aufheben. Wenn Sie den Junkverdacht für eine eingehende Nachricht aufheben, fügt Email Security den Absender der Nachricht zu Ihrer Erlaubtliste hinzu und übermittelt die E-Mail an Sie.

Dieses Kapitel enthält Informationen zu folgenden Themen:

Anmelden bei Ihrem Junkordner

Wenn Email Security eine Nachricht als Junknachricht einstuft, wird die Nachricht in einem Junkordner auf dem Email Security-Server gespeichert, und Ihnen wird per E-Mail eine Warnung übermittelt. Sie können sich bei Ihrem Junkordner anmelden, um Nachrichten anzuzeigen, die von Email Security als Junknachrichten eingestuft wurden.

Klicken Sie in der E-Mail mit der Junkverdachtübersicht auf den Link Zum Junkordner, um sich bei Ihrem Junkordner anzumelden.

* 
HINWEIS: Bei vielen der SonicWall Email Security-Fenster handelt es sich um Popup-Fenster. Konfigurieren Sie Ihren Webbrowser so, dass Popup-Fenster des SonicWall Email Security-Servers zulässig sind.

Junkordner

Nachdem Sie in der E-Mail mit der Junkverdachtübersicht auf den Link Zum Junkordner geklickt haben, werden Sie automatisch zur Seite Junkordner-Verwaltung > Junkordner weitergeleitet. Nachrichten können schnell durchsucht, sortiert und gefiltert werden. Das System zeigt unter den Feldern für die einfache Suche an, wie lange eine als Junknachricht eingestufte E-Mail aufbewahrt wird, bevor sie gelöscht wird.

Einfache Suchabfragen

So führen Sie eine einfache Suche durch:
1
Geben Sie in das Feld Einfache Suche den zu suchenden Text ein.

Schließen Sie Wortgruppen in Anführungszeichen ein (z. B. „nach mir suchen“). Die Booleschen Operatoren AND, OR und NOT werden unterstützt.

2
Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü das Feld aus, nach dem gesucht werden soll.

Wählen Sie im Dropdown-Menü Betreff, An, Von oder Eindeutige Nachrichten-ID aus.

3
Klicken Sie auf Suchen.

Die Ergebnisse werden in der Datentabelle angezeigt.

Erweiterte Suchfilter

Erweiterte Suchfilter werden direkt auf die angezeigten Daten angewendet. Wählen Sie den nach unten zeigenden Pfeil neben dem Spaltentitel, um die Daten zu filtern. Einige Spalten können durchsucht werden, indem Sie einen zu suchenden Text eingeben. Wie bei der einfachen Abfrage können Sie durch Verwendung von Anführungszeichen und den Booleschen Operatoren AND, OR und NOT nach Fragmenten suchen. Andere Spalten ermöglichen die Auswahl von Filtern aus einer Liste von vorausgefüllten Optionen. Sie können auch mehrere Spalten gleichzeitig filtern. Die Ergebnisse der Filterung werden sofort in der Datentabelle angezeigt.

Sortieren

Die Spalten in der Datentabelle können in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge sortiert werden.

So sortieren Sie eine Spalte:
1
Klicken Sie auf die Spalte, die Sie sortieren möchten. In der Spalte wird eine kleine Pfeilspitze angezeigt. Die nach oben zeigende Pfeilspitze gibt die aufsteigende Sortierung und die nach unten zeigende Pfeilspitze gibt die absteigende Sortierung an.
2
Klicken Sie erneut auf die Spalte, um die Richtung der Pfeilspitze zu ändern. Die Daten werden sofort entsprechend der von Ihnen vorgenommenen Auswahl aktualisiert.

Anpassen des Datentabellenformats

Passen Sie das Tabellenformat an, indem Sie die Schaltflächen im oberen Bereich der Tabelle verwenden.

 

Schaltflächenname

Definition

Spalten hinzufügen

Wählen Sie Spalten hinzufügen aus, um das Dropdown-Menü abzurufen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Daten, die in der Tabelle angezeigt werden sollen. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Daten, die aus der Tabelle entfernt werden sollen.

Filter löschen

Löscht alle während einer erweiterten Filtersuche angewendeten Filter.

Ansicht speichern

Speichert die von Ihnen erstellte Ansicht nach dem Hinzufügen oder Entfernen von Spalten.

Auf Standardansicht zurücksetzen

Setzt die Datentabelle auf die Standardansicht zurück.

Einstellungen

Führt Sie zu Anti-Spam > Spamverwaltung, um die Einstellungen für die Verwaltung von Spam in Ihrem Junkordner anzupassen. Weitere Informationen finden Sie unter Spamverwaltung.

Verwalten von Nachrichten im Junkordner

Abhängig davon, wie Ihre Email Security-Implementierung konfiguriert ist, können Sie Ihren eigenen Junkordner verwalten. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Beschreibung der Schaltflächen oben links in der Datentabelle.

 

Schaltflächenname

Definition

Löschen

Wenn die Schaltfläche so konfiguriert ist, dass die Benutzerkontrolle zulässig ist, werden die ausgewählten Nachrichten gelöscht. Wählen Sie eine Nachricht aus, indem Sie sie anklicken. Wählen Sie mehrere Nachrichten aus, indem Sie auf die erste Nachricht und anschließend mit gedrückter Umschalttaste auf die letzte Nachricht klicken. Wählen Sie separate Nachrichten aus, indem Sie bei gehaltener Strg-Taste auf die einzelnen Nachrichten klicken. Klicken Sie anschließend auf Löschen.

Junkverdacht aufheben

Wenn die Schaltfläche so konfiguriert ist, dass die Benutzerkontrolle zulässig ist, können Sie eine gültige E-Mail-Nachricht aus dem Junkordner entfernen. Wählen Sie eine Nachricht aus, indem Sie sie anklicken. Wählen Sie mehrere Nachrichten aus, indem Sie auf die erste Nachricht und anschließend mit gedrückter Umschalttaste auf die letzte Nachricht klicken. Wählen Sie separate Nachrichten aus, indem Sie bei gehaltener Strg-Taste auf die einzelnen Nachrichten klicken. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Junkverdacht aufheben.

Aktualisieren

Aktualisiert die Daten in der Tabelle.

Junkverdachtübersicht

Die Seite Junkordner-Verwaltung > Junkverdachtübersicht enthält die Abschnitte „Intervalleinstellungen“ und „Weitere Einstellungen“, in denen Sie die Nachrichtenverwaltung für den Junkordner einrichten können. Wenn Systemstandards einhalten aktiviert ist, werden Systemstandards befolgt, und die auswählbaren Einstellungen sind ausgegraut und deaktiviert. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Ihre eigenen Einstellungen zu konfigurieren.

Intervalleinstellungen

Wenn die Einhaltung der Systemstandards deaktiviert ist, können Sie festlegen, wie oft Sie Übersichts-E-Mails zu Ihrem Junkordner erhalten möchten.

So definieren Sie die Intervalleinstellungen:
1
Wählen Sie aus der Dropdown-Liste das Intervall für Übersichten aus. Mögliche Optionen sind: 1 Stunde bis 4 Stunden; 1 Tag bis 3, 7 oder 14 Tage; oder Nie.
2
Wählen Sie die Tageszeit, zu der die Übersicht gesendet werden soll aus. Sie können Beliebige Tageszeit auswählen oder eine Stunde angeben, in der die Übersicht gesendet werden soll, indem Sie Innerhalb einer Stunde nach auswählen und die Stunde aus dem Dropdown-Menü auswählen.
3
Wählen Sie den Wochentag, an dem die Übersicht gesendet werden soll aus. Sie können Beliebiger Wochentag auswählen oder Übersicht senden am auswählen und einen Tag angeben.
4
Geben Sie die Zeitzone für das System an.
5
Blättern Sie bis zum Ende der Seite und wählen Sie Änderungen übernehmen aus, wenn Sie fertig sind.

Weitere Einstellungen

Wenn die Einhaltung der Systemstandards deaktiviert ist, können Sie die Parameter der E-Mail mit der Junkverdachtübersicht eingeben.

So definieren Sie die weiteren Einstellungen für die Junkverdachtübersicht:
1
Wählen Sie aus der Dropdown-Liste die Sprache der Übersichts-E-Mail aus.
2
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um Einfache Übersicht zu aktivieren, wenn Sie Junkverdachtübersichten ohne Grafiken senden möchten.

Unter Anmelden bei Ihrem Junkordner finden Sie ein Beispiel für eine Grafik der Junkverdachtübersicht. Die folgende Abbildung zeigt eine einfache Übersicht:

3
Wählen Sie die Art der Informationen aus, die in Ihren Übersichten enthalten sein sollen. Wählen Sie Alle Junknachrichten oder Nur Junkverdacht (eindeutigen Junk ausblenden) aus.
4
Wenn Sie die Junkverdachtsübersicht an Stellvertreter senden möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Dann erhalten Sie die Übersicht nicht.
5
Wählen Sie Änderungen übernehmen aus.
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software