SonicWALL-Sicherheitsprodukte | Partner | Vertriebskontakt +49 89-22843 4463
Search

 •   • 

Terms and Conditions

Produkt- und Serviceinformationen

Die Informationen auf dieser Website dienen ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die Informationen auf der Website können in puncto Aktualität von anderen, aktuell verfügbaren Informationen abweichen. Wir veröffentlichen diese Informationen in der Absicht, potentiellen Kunden unserer Produkte und Services durch Informationsmaterial bei der Entscheidung behilflich zu sein, ob die Produkte und Services von SonicWALL ihren Anforderungen entsprechen. Noch umfassendere und aktuellere Informationen erhalten Sie bei den SonicWALL-Vertriebsmitarbeitern.

Einhaltung der Ausfuhr- und Außenhandelskontrollbestimmungen

SonicWALL hält sich an die Gesetze und Bestimmungen für die Ausfuhr- und Außenhandelskontrolle und erwartet dies auch von allen Mitarbeitern, Distributoren, Fachhändlern und anderen Personen, die mit SonicWALL-Produkten handeln.  Alle Personen und Unternehmen, die Produkte von SonicWALL direkt oder indirekt auf irgendeine Weise exportieren oder reexportieren (darunter auch per elektronischer Übertragung), müssen alle gültigen Gesetze der USA inklusive der amerikanischen Export Administration Regulations sowie die Gesetze der Zielländer einhalten.

Ausfuhrkontrollen sind Bestandteil der übergeordneten amerikanischen Außenhandelskontrollen.  Einschränkungen basieren auf unilateralen oder multilateralen Programmen, die wirtschaftliche Sanktionen zum Inhalt haben.  Gegenwärtig hat die amerikanische Regierung umfassende unilaterale Sanktionsprogramme gegen Länder verhängt, die als staatliche Unterstützer des Terrorismus gelten.  Zudem haben die USA im Bereich Exporte und Reexporte Sanktionen gegen Einzelpersonen und Organisationen verhängt, die als ausländische Terrororganisationen, ausländische Terroristen, „Specially Designated Nationals“ und „Blocked Persons“ oder als Drogenbosse eingestuft worden sind. Die entsprechenden Listen sind lang, werden häufig geändert und umfassen Personen aus zahlreichen Ländern der Welt. Für internationale Exporte und Verkäufe können auch andere amerikanische Gesetze gelten, darunter die amerikanische Antiboykottverordnung.

Produkte von SonicWALL, die den Export Administration Regulations unterliegen, werden an die amerikanische Ausfuhrkontrollbehörde BIS zur Klassifizierung übermittelt.  Eine Auflistung der verschiedenen Klassifizierungen inklusive ECCN und CCATS finden Sie hier.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich an: export@sonicwall.com.

Einhaltung von Umweltrichtlinien

Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE)

Die Europäische Union hat eine „Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte“ (WEEE) zum Umgang mit Elektromüll erlassen. In der Richtlinie wird festgelegt, dass Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten Verfahren für das Recycling oder die Wiederverwendung ihrer ausgedienten Produkte implementieren müssen. Ziel der Richtlinie ist es, den Abfall zu reduzieren, der in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union durch elektrische und elektronische Ausrüstung entsteht.
SonicWALL bietet ein Recycling-Verfahren für seine Ausrüstung an, das den WEEE-Vorgaben voll entspricht. Wir verfügen über Recycling-Partnerschaften mit speziellen Drittanbietern und SonicWALL-Vertriebspartnern, damit Kunden bzw. Endbenutzer ihre Produkte an bestimmte Abholstellen im Land schicken können.  SonicWALL-Produkte, die nach dem 13. August 2005 in der EU auf den Markt gekommen sind, weisen das WEEE-Symbol auf und enthalten das Symbol auch in ihrer Dokumentation. Das Symbol besteht aus einem durchgekreuzten Müllbehälter mit einem dicken Strich darunter.

Die Bestimmungen für Wiederverwendung und Recycling werden in allen von uns bedienten Märkten ständig weiterentwickelt. Sobald neue Informationen verfügbar sind, werden wir diese Compliance-Erklärung aktualisieren.
Wenn Sie aktuellste Informationen zu diesem Bereich der WEEE-Initiativen wünschen, senden Sie eine E-Mail an weee@sonicwall.com. Fügen Sie Ihrer Nachricht folgende Daten hinzu:

  • Unternehmen
  • Ansprechpartner
  • Adresse
  • Land
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Genaue Informationen über die zu entsorgende Ausrüstung von SonicWALL inklusive Modellnummer und Land, in dem sich die Ausrüstung momentan befindet
  • Kommentare
Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS)

Am 1. Juli 2006 ist eine Richtlinie der Europäischen Union mit dem Titel „Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“ (RoHS) in Kraft getreten. Die Richtlinie beschränkt die Verwendung bestimmter Stoffe, die häufig in Elektronikprodukten eingesetzt werden. RoHS untersagt EU-weit den Verkauf von elektronischer Ausrüstung, die bestimmte Mengen an Blei, Cadmium, Quecksilber, sechswertigem Chrom, polybromierten Biphenylen und polybromierten Diphenylethern enthält. Die Richtlinie gilt mit einigen Ausnahmen für alle elektrischen und elektronischen Geräte. Ausnahmen wurden für bestimmte Produkttypen geschaffen, bei denen gegenwärtig keine geeigneten Alternativstoffe verfügbar sind.

SonicWALL arbeitet mit seinen Komponentenzulieferern und Vertragsherstellern daran, alle als gefährlich eingestuften Chemikalien zu eliminieren und die Nutzung anderer Stoffe so weit zu reduzieren, dass die Mengen unter den vorgeschriebenen RoHS-Werten liegen.
Die Bestimmungen zur Einhaltung von RoHS sowie die entsprechenden Anforderungen werden kontinuierlich weiterentwickelt. RoHS umfasst eine Ausnahme für Blei in Lötmitteln. Produkte von SonicWALL fallen unter diese Ausnahme, wie im Anhang der Richtlinie beschrieben wird. Im Zuge der Weiterentwicklung der Bestimmungen wird diese Compliance-Erklärung aktualisiert, um den neuesten Stand unserer RoHS-Aktivitäten wiederzugeben.

Wenn Sie aktuellste Informationen zu diesem Bereich der RoHS-Initiativen wünschen, senden Sie eine E-Mail an rohs@sonicwall.com. Fügen Sie Ihrer Nachricht folgende Daten hinzu:

  • Unternehmen
  • Ansprechpartner
  • Adresse
  • Land
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Kommentare